Schlagwort-Archiv: Städtebau

Elektrisch mobil – seit über 100 Jahren

Staatskanzlei Erfurt

Einfache Oberleitung vor historischer Fassade – kaum merklich!

Allee in Straßburg

Fahrdraht und Bäume müssen kein Widerspruch sein.

Die Elektromobilität von PKW und Bussen wird heute viel diskutiert – darüber wird oft vergessen, dass elektrische Bahnen bewährte und moderne Transportmittel sind. Oberleitungen sind in der Tat erforderlich – wenngleich moderne Straßenbahnen auch schon einzelne (z.B. städtebaulich sensible) Abschnitte im Akkubetrieb überbrücken können. Die Leitungen können aber sehr zurückhaltend gestaltet werden und sind z.B. mit den Fahrdrähten über einer DB Strecke überhaupt nicht zu vergleichen.

Man kann sich auch durchaus zu Recht Fragen, ob es wirklich sinnvoll ist, einen schweren Energiespeicher mit dem Fahrzeug herum zu fahren. Die Nürnberger Straßenbahn fährt übrigens zu 100 % mit Ökostrom.

Gute Beispiele für Stadt-Umland-Bahnen

DSCN8969Am 22. Februar 2016 fand eine Infoveranstaltung der Industrie- und Handelskammer in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle statt. Verkehrsexperte Prof. Dr. Hartmut Topp zeigte in seinem Vortrag mit beeindruckenden Bildern und Zahlen, wie Stadt-Umland-Bahnen funktionieren und welche positiven Effekte sie auf die Städte haben.

Die moderne Tram – in den Arcaden

AB HEUTE steht die Ausstellung „Die moderne Tram in Europa“ der MVG in den Arcaden, gegenüber der Thalia-Buchhandlung im 1. Stock.

Die Ausstellung zeigt viele Beispiele gelungener Integration von Straßenbahnen in moderne Städte und die Effekte eines solchen Nahverkehrssystems.