Schlagwort-Archiv: Mobilität

Besançon – ein Beispiel für Erlangen?

Das ostfranzösische Besançon ist mit 115.000 Einwohnern bisher eine der kleinsten Kommunen, die sich für ein neues Bahnsystem entschieden haben. Die Hauptstadt des Départements Franche-Comté gilt als Zentrum für Mikrotechnologie und Präzisionsmechanik und beherbergt eine Universität mit 21.000 Studierenden.

Weiterlesen

Mobilität ändert sich

In der Altersklasse von 18 bis 35 haben Führerschein- und Autobesitz seit 2008 deutlich abgenommen. Dafür steigt der Anteil derjenigen, die eine Zeitkarte für den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) in der Tasche haben. Junge Fachkräfte nennen eine leistungsfähige Infrastruktur als zentrales Entscheidungskriterium für die Wohnortwahl: nicht aufs Auto angewiesen sein, aber dennoch flexibel und rasch mobil zu sein. Das gleiche gilt für Arbeitgeber: Der Anschluss an ein öffentliches Nahverkehrsmittel wird zunehmend entscheidend für die Standortwahl.

Quelle: Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (Februar 2013)

 

Zukunftsfähiger Nahverkehr für Erlangen und die Region

Die Stadt-Umland-Bahn (StUB) ist die ideale Erweiterung des Nürnberger Straßenbahnnetzes nach Erlangen und ins Umland. Die Busse zwischen den beiden Städten sind bereits heute überfüllt und stehen im Stau der PKW. Pendler und Studierende benötigen dringend einen attraktiven und leistungsfähigen ÖPNV. Mit der StUB können der Wohnstandort Büchenbach und das wirtschaftlich starke Herzogenaurach angebunden werden.

Am 06. März 2016 findet in Erlangen ein Bürgerentscheid statt. Die Seiten der „Allianz pro StUB“ und des VGN bieten dazu aktuelle Informationen.

Druck

Wichtig: Wer für einen attraktiven und modernen Nahverkehr ist, muss am 6. März mit NEIN (zum Ausstieg aus der Planung) stimmen!

Der Verkehrsclub Deutschland und die Bürgerinitiative umweltverträgliche Mobilität im Schwabachtal unterstützen die Stadtbahn als künftiges Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs im Raum Erlangen. Weitere Informationen finden Sie in der Neuauflage unserer Stadtbahn Broschüre.