Fördermittel nutzen

Hohe Förderzusagen
Für das aktuelle verfolgte L-Netz (wie auch für das T-Netz) der StUB wurde der volkswirtschaftliche Nutzen nachgewiesen. Damit kann das Projekt Fördermittel von Bund und Land erhalten. Diese Zuschüsse betragen normalerweise 80% der Investitionskosten. Vom Freistaat Bayern wurden sie um weitere 10% aufgestockt. Das Land Bayern wird sich bei der anstehenden Neuregelung des Zuschusswesens dafür einsetzen, dass auch die Führung der Bahn innerhalb des Straßenraumes förderfähig wird.

Klarheit schaffen
Die StUB ist ein Projekt von großer Tragweite für unsere Region. Eine Entscheidung dafür oder dagegen muss auf einer fachlich fundierten Basis getroffen werden. Hierzu werden die Städte Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach einen Zweckverband gründen. Dieser wird genaue Kosten ermitteln, eine detaillierte Streckenführung planen und so Klarheit über dieses Großprojekt schaffen.